Mädchen sind gut!

Mädchentag: Was bedeutet das, was ist das? Was soll das denn? Überall gibt es Mädchen, im Mädchenverein, auf der Straße, auf dem Kiez, im Bus, im Auto, in Hamburg; in der Türkei gibt es türkische Mädchen. Und die lieben sich und die mögen sich und die kuscheln miteinander. [Was ist ein Mädchen?] Ein Mädchen ist eine Frau. Ein Mädchen ist ein Mädchen und eine Frau ist eine Frau. Ein Mädchen ist kleiner und eine Frau ist erwachsen.

Mädchen sind besser, Jungs sind anstrengend, nervig, weil die rumnerven und immer nur Autos wollen. Mädchen machen die Autos lieber kaputt und schmeißen sie um sich rum.

Mädchen, Mädchen, haben Träume. Schöne Träume, Albträume, Panikträume, Angstträume. Angstträume handeln von Ängsten.

Man kann den Mädchen eine Freude machen. Aber wie denn? Es muss doch eine Lösung geben … Mädchen haben immer nur Stress. Am Jungstag wird mit Raketen gefeiert.

Ein starkes Mädchen hat starke Arme und starke Beine und starke Muskeln und ein starkes Herz. Das ist stark und kämpferisch. Pippi Langstrumpf ist stark, die hebt ihren Vater hoch.

Ein Mädchen soll nett und höflich und freundlich sein und nie unhöflich und nicht trotzig. Aber wenn ich trotzig bin, dann bin ich trotzig.

Juri im Gespräch mit Birgit: Hast du schon mal was von Emanzipation gehört?
Birgit: Emanzipatation? Was soll das heißen?
Juri: Also, es gibt ein veraltetes Frauenbild, nach dem Frauen putzen müssen, waschen, kochen, Essen rechtzeitig auf den Tisch stellen. Und dann kamen schlaue Frauen, die sagen: Das wollen wir nicht mehr. Wir sind selbstständige, starke Persönlichkeiten.
Birgit: Interessant.
Juri: Und emanzipiert sind sie darum, weil sie sich von diesem alten Frauenbild befreit haben. Sie sind nicht mehr an ihre Hausfrauenpflichten gebunden, sondern gehen arbeiten und so. Wie du.
Birgit: Das ist gut. Danke. Tschüß Juri, du bist auch gut.

Birgit reflektiert weiter: Ein Mädchentag ist so, dass Mädchen da sind, und dass sie trotzig sein dürfen. Böse oder wütend, weil sie auch mal böse oder wütend sein dürfen. // Die Sache ist wichtig. Dass es heute den Mädchentag gibt. Warum ist das wichtig? Mädchentag ist wichtig, weil es um Mädchen geht und um nichts anderes. Die sind gut. Mädchen sind gut.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.