Eine Geschichte aus der DDR 

Vor vierzig Jahren lebten in der ehemaligen DDR an der Grenze zur BR Deutschland zwei Mädchen namens Lena und Alicia. Beide waren sehr beliebt.
Sie hatten aber auch Feinde: eine Girls-Clique aus dem benachbarten Berlin in der BR Deutschland. Manchmal kam die Girls-Clique über die Grenze in die DDR rein. Die Mädchen in dieser Clique hießen Sabrina, Cindy, Alison und Henriette. Jener Tag war ein schöner Tag. Lena saß auf einer Bank im Park. Ihr kleiner Hund Bobby begleitete sie. Da sah sie einen hübschen und süßen Jungen namens Christian. Sie wusste nicht, dass dieser Christian der kleinere Bruder ihrer Absoluten Erzfeindin Alison war.
Lena sprach Christian an.
Christian sagte: „Hey, du bist doch diese Lena, gegen die meine große Schwester was hat, aber ich habe nichts gegen dich.“
Beide setzten sich auf die Mauer an der U-Bahnstation.
Auf einmal tauchte Alison auf.
Alison schrie: „Christian, was machst du da mit diesem Mauerblümchen eines DDR Mädchens?“
Lena stand auf.
Sie schrie: „Pass bloß auf Alison, sonst mach ich dich kalt!“
Sie holte ein Klappmesser hervor und ging damit auf Alison los.
Ein paar Kinder einer benachbarten Schule schauten entsetzt dem Schauspiel zu, das sich ihnen bot.
Wenige Minuten später kam ein Funkstreifenwagen
Die Polizeibeamten nahmen Lena fest und setzten sie in den Streifenwagen.
Auf der Wache angekommen musste Lena eine Aussage machen.
Die Beamtin beruhigte Lena.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jahreszeitensuppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s